Business Agility Coach (BAC)-Lehrplan

Themengebiete und Lernziele:

Als Business Agility Coach sind sie in der Lage:

  • das Arbeitssystem hinsichtlich der Wirksamkeit zu untersuchen um damit Lösungen für die Herausforderungen des Unternehmens zu thematisieren
  • zu untersuchen, warum das System so aufgebaut ist (Systemisches Denken)
  • eine “Guiding Coalition” zu bilden
  • mit Führungskräften zu arbeiten, damit diese Experimente zulassen
  • ein Experiment zu machen, das wirksamer Arbeitsergebnisse liefert
  • das Experiment auszuwerten
  • das Unternehmen iterativ zu verändern

Im Folgenden sind die Lernziele nach Themengebieten sortiert beschrieben. Um die Zertifizierungsprüfung zu bestehen, müssen diese Lernziele erreicht werden.

Zur Vorbereitung finden Sie in der Literaturliste alle notwendige Literatur, um die Lernziele zu erreichen.

Alternativ können Sie sich auch mit einem Training auf die Zertifizierung vorbereiten lassen Trainingsangebot unserer Partner

 

Einführung und Grundlagen

  • Sie kennen den Unterschied zwischen "Klaren", "Komplizierten", "Komplexen" und "Chaotischen" Problemstellungen bzw. Rahmenbedingungen. Sowie die Bedeutung des Wandels in einer "VUCA Welt".
  • Sie kennen das Agile Manifest (Prinzipien und Werte) und u.a. die 7 Prinzipien des Lean Software Engineerings.
  • Sie kennen die Prinzipien des Lean Developments.
  • Sie kennen die 5 Werte des Scrum-Frameworks und ihre Bedeutung für Sie als Agile Coach (Selbstverpflichtung, Mut, Fokus, Offenheit und Respekt).
  • Sie verstehen Adaptive und lernende Muster als Basis agilen Arbeitens: Transparency / Inspection / Adaption.
  • Sie kennen die relevanten Lean Agile Praktiken wie Scrum und Kanban als exemplarische Ausprägungen der Agilen Arbeitskultur.

Die Arbeit des Agilen Coaches im Business Kontext

  • Sie kennen die Wirkungsebenen des agilen Coaches: Managementebene, Teamebene und Teamintern
  • Sie kennen die Hilfsmitteln zur Unterstützung des Managements bei der Weiterentwicklung als Servant Leader (u.a. Management 3.0 Praktiken, Cynefin Model, Value Stream Mapping, Toyota Kata, Root Cause Analysis, Dan Pink - Mitarbeitermotivation, Open Space Agility - OSA)

Kompetenzbereiche des Agilen Coaches

  • Sie kennen Professional Coaching Techniken (z.B. Systemische Coaching Techniken)
  • Sie kennen "Coaching Stances" im agilen Kontext wie:
    • "Teacher" (Vermitteln von agilen Hilfsmitteln: Argumentationshilfen bei der Überzeugungsarbeit in den Wirkungsebenen, Tools für „hands on“-Vermittlung Agiler Arbeitspraktiken (Übungen, Spiele)
    • "Mentor" (Vorleben und „Pairing“)
    • "Facilitator" (Rahmen vorgeben und begleiten)

Business Agile Coach als …

… Change - Katalysator

  • Sie kennen die Begrifflichkeit: Business Mastery (Unterstützung von strategischen Entwicklungen im Bezug auf Innovation mit agilen Prinzipien (Fokus, Value, Committment)
  • Sie kennen die Begrifflichkeit: Business Resillience (Robuste Organisationen mit Hilfe agiler Praktiken)

… Business Enabler

  • Sie kennen Agile Praktiken im Innovationsmanagement: Human Centered Design, Design Thinking
  • Sie kennen Business Value Management (Value Stream Lifecycle Management, Minimal Viable Product, Story Mapping)
  • Sie kennen Objectives and Key Results (OKRs) als Bindeglied zwischen Strategie und den davon abgeleiteten Initiativen/Maßnahmen
  • Sie kennen die 12 Prinzipien des „Beyond Budgeting“ – Managementmodells
  • Sie kennen das Potential der Lean Startup-Methode
  • Sie kennen das Lean Portfolio Managements